Mitteilungen

Fusionsverhandlungen beginnen im September

 

Medienmitteilung des Steuerungsgremiums vom 05.07.2018

 

"Das Projekt für eine neu strukturierte reformierte Kirchgemeinde Bern schreiten voran. Nach Abschluss der zweiten Vernehmlassung zu den Eckwerten und weiteren wichtigen Fragen liegen nun die Grundlagen für die Fusionsverhandlungen zwischen den 12 Kirchgemeinden vor. Die Verhandlungen beginnen im September."

 

Download
20180705_Medienmitteilung_Fusionsverhand
Adobe Acrobat Dokument 198.3 KB

Das Projekt Kirchgemeinde Bern nimmt Fahrt auf

 

Medienmitteilung des Steuerungsgremiums vom 01.05.2018

"Seit Monaten wird intensiv am Projekt für eine neu strukturierte reformierte Kirchgemeinde Bern gearbeitet. Im Sommer 2017 hatten alle 12 Kirchgemeinden und das Parlament der Gesamtkirchgemeinde beschlossen, Fusionsverhandlungen für eine Kirchgemeinde Bern aufzunehmen. Nun werden die Grundlagen für einen Fusionsvertrag vorbereitet. Bis Mitte Juni läuft zu den Eckwerten und weiteren Grundlagen die zweite Vernehmlassung."

Download
20180501_Medienmitteilung_Das Projekt KG
Adobe Acrobat Dokument 111.5 KB

Fusionsprozess für eine Kirchgemeinde Bern gestartet

Medienmitteilung des Steuerungsgremiums vom 31.08.2017


"Vor etwas mehr als einer Woche haben alle 12 Kirchgemeinden der Evangelisch-reformierten Gesamtkirchgemeinde Bern die Aufnahme von Fusionsverhandlungen für eine «Kirchgemeinde Bern» grundsätzlich bejaht. Am Montag ist nun der erste Schritt für diese Verhandlungen gemacht worden: Die Steuerungsgruppe «Eine Kirchgemeinde Bern – Fusionsprozess» hat sich konstituiert und das weitere Vorgehen festgelegt."

Download
20170831_Medienmitteilung_Start Fusionsp
Adobe Acrobat Dokument 260.2 KB

Ein klares Ja zum Projekt «Kirchgemeinde Bern»

Medienmitteilung der ev.-ref. Gesamtkirchgemeinde vom 21.08.2017


"Das Projekt «Kirchgemeinde Bern» hat an diesem Wochenende einen wichtigen Schritt hin zur Realisierung gemacht. Die Kirchgemeindeversammlungen der zwölf Kirchgemeinden in der Stadt Bern haben vom Projekt Kenntnis genommen. Alle zwölf Kirchgemeinden sagen grundsätzlich ja zu Verhandlungen für eine Fusion und wollen an der Erarbeitung eines Fusionsvertrags mitwirken. Die Abstimmung über den Fusionsvertrag wird voraussichtlich 2019 erfolgen."

Download
20170820_Medienmitteilung_Ja zu Fusionsv
Adobe Acrobat Dokument 287.3 KB